Soziale Betreuung

Damit erst gar keine Langeweile entsteht, halten wir verschiedene Freizeitangebote für Sie bereit, mit denen wir unterschiedliche Interessen ansprechen. Erhalten Sie Ihre Aktivität oder lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie die Unterhaltung: 

Tiergestützte Pädagogik

Benny

'Lucky' - der Heimhund

Hier ein kleiner Ausschnitt unserer Aktivitäten:
Bewegungsübungen Konzerte der Musikschule
Hockergymnastik Musiknachmittage
Tanzen in der Gruppe Filmvorführungen
Sitztanz Lesen und Vorlesen
Singen und musizieren Andachten
Kreativangebote Seniorentreffs
Kochen Ausflüge in die nähere Umgebung
Backen Besuch auf vier Pfoten
Malen Biografische Erinnerungsarbeit
Basteln Fotoalben anlegen /Anschauen
Handarbeiten Gedächtnistraining
Vorbereitung von Festen Basale Stimulation

Für unsere an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohnern bieten wir spezielle Betreuungsangebote sowie eine massgeschneiderte Aktivierung des Langzeitgedächtnisses an. Darüber  hinaus werden sie  von unserem Betreuungsteam in obige Angebote einbezogen, um Ihnen vielfältige soziale Kontakte zu ermöglichen.

Bei der Aktivierung des Langzeitgedächtnisses orientieren wir uns an dem von Ute Schmidt-Hackenberg entwickelten Konzept.

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Da die Anzahl der Bewohnerinnen und Bewohner, die an Demenz erkrankt sind, stetig ansteigt, wird deren spezielle Betreuung immer wichtiger.

Mit Inkrafttreten des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, an Demenz erkrankte Bewohner durch sogenannte zusätzliche Betreuungsleistungen (nach §87 b SGB XI) mittels speziell hierfür ausgebildeter Mitarbeiter qualitativ und quantitativ besser betreuen zu können.

Die Biografiearbeit und die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche des Einzelnen stehen dabei im Vordergrund und bestimmen die Dauer und Häufigkeit des zusätzlichen Betreuungsangebotes, das seinen Tagesablauf bereichern soll.

Unser Konzept umfasst dabei die

- Förderung der Sinne

wo Worte nicht mehr ankommen, werden die Sinne durch Fühlmaterialien und Klänge angesprochen

- Förderung der Mobilität

z.B. Spaziergänge, Bewegungsübungen, gemeinsame Einkäufe, etc.

- Förderung kreativer und praktischer Fähigkeiten

z.B. Malen, Basteln, Backen, Wäsche legen, etc.

Förderung sozialer Integration

Besuch von Gottesdiensten oder Seniorentreffs, Nachbarschaftstreffs

Biographiearbeit

z.B. Anfertigen von Erinnerungsalben, Anschauen von Fotos

Anleitung zur Tagesstrukturierung

z.B. Vorlesen der Tageszeitung, Tagesabläufe festlegen, etc.

Design by Inno EDS